Inspektion

Eine Inspektion des Abwassersystems gibt Aufschluss über Zustand und Verlauf der Rohre und Kanäle. Der Einsatz von modernen Kamerasystemen ermöglicht Einblick ins Innere der Abwasserleitungen.

Inspektion von Abwassersystemen

Im Erdreich verlegte Abwasserrohre und Kanäle verschleißen im Laufe der Zeit. Meist wird dies erst bemerkt, wenn eine Blockade entsteht, oder die Leitung undicht wird. Dies führt zu Abwasser in Wohn- oder Kellerräumen oder feuchte Wände und der damit verbundenen Schimmelbildung. Beides verursacht hohe Kosten bei der Beseitigung des Problems. Eine Inspektion des Abwassersystems deckt Schwachstellen auf. Drohende Kosten durch Wasserschäden können rechtzeitig entdeckt und mit geringem Aufwand behoben werden.

Moderne Kamerasysteme ermöglichen das Befahren und Aufzeichnen von Abwasserleitungen. Die Inspektion erfolgt über vorhandene Zugangspunkte wie Kontrollschächte, WC-Anschlüsse oder Reinigungsöffnungen. Die Befahrung wird während der Inspektion aufgezeichnet. Die ausführliche Dokumentation des Zustandes ermöglicht eine wirtschaftliche Sanierungsplanung. Dadurch wird unnötiger Aufwand vermieden und die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Kanalkameras – intelligente Technik zur Inspektion

Mit unserem Inspektions-System der Firma Kummert sind wir in der Lage, den Blickwinkel oder die Schieberichtung zu verändern. Somit können Verbindungsbereiche in direkter Draufsicht inspiziert, oder verzweigte Leitungsverläufe durch abbiegen in Zuläufe befahren werden. Der Einsatz von modernster Technik möglicht eine ausführliche Inspektion und eine zuverlässige Angabe des aktuellen Zustandes der Abwasserleitungen.

 

Abbiegefähiger Kamerakopf

Beweglicher Kamerakopf

Herkömmliche Kamerasysteme ermöglichten das Befahren von geraden Rohren und Kanälen. Da hierbei die Blickrichtung starr nach vorn gerichtet ist, konnten verzweigte Abwassersysteme nur mit großem Zeit- und Arbeitsaufwand inspiziert werden. Mit unserem beweglichen Kamerakopf kann das gesamte Leitungssystem vom Kontrollschacht befahren werden. Während der Inspektion können alle Nebenleitungen mühelos untersucht werden. Parallel zur Befahrung entsteht ein 3D-Gebilde des gesamten Leitungsverlaufs.

Schwenkbarer Kamerakopf

 Dreh- und schwenkbarer Kamerakopf

Der drehbare Kamerakopf lässt sich manuell steuern und ermöglicht schwenken des Blickwinkels. Die Blickrichtung kann um 90° nach links oder rechts geschwenkt werden. Zudem kann der gesamte Kamerakopf um 360° gedreht werden. Selbst kleinste Undichtigkeiten wie Muffenversätze werden frühzeitg erkannt. Das rechtzeitige Stoppen von austretendem Wasser verhindert Bewegungen im Erdreich und einen Totalausfall der Leitung. Die Inspektion der Verbindungsbereiche erfolgt durch Abschwenken des Verbindungsbereichs in direkter Draufsicht. Somit sind wir in der Lage, optische Dichtheitsprüfungen nach ATV-M 143-2 durchzuführen.

Dokumentation der Inspektion

Die durchdachte Software unserer Kameraanlage vereinfacht die Dokumentation der gewonnen Daten. Die Ergebnisse der Inspektion werden übersichtlich dargestellt und ermöglichen das Erstellen von wirtschaftlichen Sanierungsplänen.

Lageplan

Lagepläne geben Aufschluss über den Verlauf und die Lage von Abwasserrohren und Kanälen. Sind diese durch frühere Umbaumaßnahmen ungenau, oder gingen im Laufe der Jahre verloren, ist die genaue Bestimmung der Position kaum möglich. Damit Sie der Situation nicht hilflos gegenüber stehen, erstellen wir während der Inspektion einen ausführlichen Lageplan mit Hausumriss. Veraltete Unterlagen zu Ihrer Immobilie können dadurch mit wenig Aufwand aktualisiert werden. Die Software ermöglicht uns sogar das übertragen des aktuellen Leitungsverlaufs in bestehende Pläne.

 

Dreidimensionale Verlaufspläne

Die Kamerasoftware  der Firma Kummert ermöglicht das erstellen von CAD-basierenden Verlaufsplänen. Diese können im freien Raum um jede Achse gedreht werden und zu flache Neigungswinkel werden ersichtlich. Während der Inspektion des Abwassersystem wird anhand der gewonnen Daten ein dreidimensionaler Verlaufsplan generiert. Nach der Inspektion erhalten Sie von uns eine DVD mit der Software des Kamerasystems und allen Daten über Verlauf und Zustand Ihrer Grundstücksentwässerungsanlage.

 

Schadensbericht nach ATV-M 143-2

Alle festgestellten Schadstellen werden dokumentiert und festgehalten. Die Bewertung und Angabe der Schadensbilder erfolgt durch Kürzel nach ATV-M 143-2. Hieraus erstellen wir normgerechte und übersichtliche Schadensberichte. Dies vereinfacht den Ablauf bei Versicherungsfällen.

 

 

Inspektion – Optischer Dichtheitsnachweis

Damit die optische Dichtheit von Abwasserrohren und Kanälen nachgewiesen werden kann, müssen diese nach ATV-M 143-2 befahren und aufgezeichnet werden. Zur Inspektion gehört hierbei das Abschwenken aller Muffen und Abzweige. Ein Nachweis über die Dichtheit kann somit nur durch den Einsatz einer Kanalkamera mit schwenkbarem Kamerakopf erbracht werden.

Rund um die Uhr erreichbar!

0711 / 22 081 66